Kundenbewertungen & Erfahrungen zu VIVO SCOUT GmbH. Mehr Infos anzeigen.

Sicherheitstechnische Kontrolle für Defibrillatoren – Immer ein gutes Gefühl

Bis Ende 2016 konnten die Hersteller von Defibrillatoren (AEDs) entscheiden, ob am Gerät eine sicherheitstechnische Kontrolle (STK) durchgeführt werden muss. Das schloss die Möglichkeit ein, eine Befreiung auszusprechen. Seit dem 1. Januar 2017 ist das nicht mehr möglich. Zu diesem Zeitpunkt trat die neue Medizinprodukte Betreiberverordnung (MPBetreibV) in Kraft. Hier ist festgelegt, dass alle Betreiber von Defibrillatoren gesetzlich dazu verpflichtet sind, eine sicherheitstechnische Kontrolle von einer Fachfirma ausführen zu lassen. Das hat spätestens alle zwei Jahre zu geschehen. Diese Tatsache ist sehr positiv zu bewerten, denn Defibrillatoren sind medizinische Geräte, von denen Menschenleben abhängen. Aus diesem Grunde ist es unabdingbar, dass sie zu jeder Zeit einwandfrei funktionieren und voll einsatzfähig sind.

Betreiber und Anwender von Defibrillatoren

Als Betreiber gelten beispielsweise alle Gesundheitseinrichtungen, in denen zwingend ein Defibrillator vorhanden sein muss. Das schließt nicht nur Ärzte, sondern auch Zahnärzte ein. Weitere Betreiber sind Betriebe und Einrichtungen, in denen mindestens ein Defibrillator existiert. Auch im öffentlichen Raum – zum Beispiel in Einkaufszentren oder Verwaltungsgebäuden – gibt es Defibrillatoren, die für den Notfall zur Verfügung stehen. Da die Anwender das Medizinprodukt am Patienten einsetzen, ist eine STK mehr als sinnvoll, da bei der Prüfung die ordentliche Funktionsweise des Gerätes überprüft wird. Von der Pflicht zur sicherheitstechnischen Kontrolle sind nur Geräte ausgenommen, die ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt sind.

Messtechnische Kontrolle – MPG Prüfung

MPG ist die Abkürzung für Medizinproduktegesetz. Hier werden die Einzelheiten zur Medizintechnikprüfung festgelegt. Des weiteren ist die Anlage 1 MPBetreibV von zentraler Bedeutung. Hier werden alle Geräte detailliert aufgeführt, für die die STK bindend ist. Defibrillatoren fallen eindeutig darunter, unabhängig davon, ob sie professionell oder von Laien angewandt werden.

STK: sicherheitstechnische Kontrolle – Voraussetzungen und Fristen

Wartung Defibrillator

Eine sicherheitstechnische Kontrolle, kurz STK, testet, ob der Defibrillator einsatzfähig ist. Es wird geprüft, ob er mit allem vorgeschriebenen Verbrauchsmaterial ausgestattet ist, dessen Gültigkeitsdatum noch nicht abgelaufen ist. Die sicherheitstechnische Kontrolle inklusive messtechnische Kontrolle muss spätestens alle zwei Jahre durchgeführt werden. In einigen Fällen werden kürzere Fristen festgelegt. Dies dient dazu, dass innerhalb der Frist Mängel rechtzeitig erkannt werden können. Das zu gewährleisten ist die vordringlichste Aufgabe. Im Rahmen der STK wird die Messfunktion überprüft und ein Prüfprotokoll erstellt. Hierfür gibt es eine STK-Protokoll-Vorlage, die sowohl vom Aufbau als auch vom Inhalt her für alle Prüfungen bindend ist. Nach erfolgreicher Prüfung bekommt das Gerät eine Prüfplakette, auf der das nächste Prüfdatum abzulesen ist. Die Verfahrensweise ist ähnlich wie beim TÜV für das Auto. Der Kunde erhält ein Prüfungsprotokoll mit den Ergebnissen, das zur Dokumentation aufbewahrt werden muss.

Wann kann die STK entfallen?

Der Verzicht auf die STK ist nur zulässig, wenn alle vier Punkte zutreffend sind, die im folgenden aufgeführt werden:

  1. Das Gerät ist ausschließlich für die Anwendung durch Laien vorgesehen.
  2. Das Gerät ist in der Lage, sich selbst zu testen.
  3. Der Betreiber des Gerätes führt Sichtkontrollen in regelmäßigen Abständen durch.
  4. Das Gerät wird im definierten öffentlichen Raum positioniert.

Trifft auch nur einer dieser Punkte nicht zu, muss die STK durchgeführt werden.

Welche Kosten fallen an?

Die Grundkosten für die STK betragen rund 90-100€ netto pro Gerät – abhängig von der Marke des Geräts und des Aufwandes. Hinzu können weitere Kosten kommen, wie beispielsweise das Austauschen von abgelaufenen Verbrauchsmaterialien. Wie hoch sie sind, hängt davon ab, welchen AED sie haben und was konkret zu tun ist. Sie können jedoch sicher gehen, dass wir alle Einzelheiten im Vorfeld besprechen. Unsere Kosten sind vollkommen transparent für Sie. Das Gleiche gilt für die Kosten des Verbrauchsmaterials, die je nach Marke des Gerätes unterschiedlich ausfallen können.

Warum sollte die STK nur beim Fachmann durchgeführt werden?

Die STK Prüfung erfolgt nach den strengen Richtlinien der ISO 9001:2015. Um den hohen Qualitätsanforderungen gerecht zu werden, führen wir die Prüfungen grundsätzlich nur in unserem Haus durch. Wir verfügen über ein bestens ausgestattetes Prüflabor, in dem Ihr Gerät noch an dem Tag geprüft werden kann, an dem es bei uns eintrifft. Wir sind flexibel und richten uns ganz nach Ihren Bedürfnissen. Das bedeutet, dass wir auch besondere Termine oder die Schließzeiten Ihres Unternehmens berücksichtigen können. Ihr Defibrillator ist maximal wenige Tage außer Haus. Sofern Sie es wünschen, stellen wir Ihnen gern einen Leih-Defibrillator für diesen Zeitraum gegen eine kleine Aufwandsentschädigung zur Verfügung. Möchten Sie die Zeit verkürzen, besteht die Möglichkeit, Ihr Gerät per Expressversand zu versenden. Um den Versand zu erleichtern, können wir Ihnen bei Bedarf eine Box zusenden, die Verpackungsmaterial, das Versandlabel und Begleitunterlagen enthält. Die STK wird in unserem Servicecenter durch erfahrene und zertifizierte Mitarbeiter durchgeführt.

Für welche Marken führen wir die STK durch?

Wir übernehmen die STK Prüfung für Defibrillatoren namhafter Marken aus der Medizintechnik. Dazu gehören: Cardi-Aid, Cardiac Science, Defitech, Heartsine, Nihon Kohden, Physio Control, Philips, Primedic, Schiller und Zoll.

Überlassen Sie nichts dem Zufall – Wartungsverträge als Rundum-Sorglos-Paket

TÜV Abzeichen für das medizinische Gerät

Gerade wenn es um so wertvolle Geräte wie Defibrillatoren geht, sollten Sie nichts dem Zufall überlassen. Wir bieten Ihnen einen Wartungsvertrag an, der als Rundum-Sorglos-Paket konzipiert ist. Es ist mit zahlreichen Vorteilen verbunden, die Ihnen die Arbeit wesentlich erleichtern können. So ist es nicht mehr erforderlich, das Ablaufdatum manuell zu dokumentieren. Wir erledigen die komplette Dokumentation in digitaler Form für Sie. Außerdem erinnern wir Sie persönlich an alle wichtigen Termine, sodass Sie nichts mehr verpassen können. Zusätzlich bietet das Rundum-Sorglos-Paket eine klare Übersicht über Prüfungsergebnisse und den Zustand aller Defibrillatoren, für die Sie als Betreiber/ Ansprechpartner verantwortlich sind. Das ist insbesondere dann sehr praktisch, wenn viele Defibrillatoren im Einsatz und über mehrere Standorte verteilt sind. Des weiteren bieten wir Ihnen 10% Rabatt auf das Verbrauchsmaterial an. Buchen Sie jetzt die STK für Ihre AEDs im Rahmen des Rundum-Sorglos-Paketes. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir erklären Ihnen die Einzelheiten, beantworten Ihre Fragen und erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot.

SHARE ON

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.