Kundenbewertungen & Erfahrungen zu VIVO SCOUT GmbH. Mehr Infos anzeigen.

Resilienztraining – medizintechnisch unterstützter Workshop

Gerade in herausfordernden Zeiten werden außergewöhnliche Stärken benötigt. Diese können mit Hilfe modernster technischer Hilfsmittel ausgebaut werden, indem die Resilienz gestärkt wird. Dabei ist das Entspannungstraining nicht nur bei der Arbeit möglich, sondern auch zu Hause.

Mit Hilfe eines so genannten Biofeedback-Geräts wird ein systematisches Entspannungstraining durchgeführt, indem es indirekt den Parasympathikus stärkt. Der Parasympathikus ist ein entscheidendes Nervengeflecht für die Regulation von Entspannung und Regeneration. Somit entscheidet dieser Teil des Nervensystems über das allgemeine Stressempfinden und daraus resultierenden Folgen wie beispielsweise Bluthochdruck und weiteren Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Biofeedback-Gerät wird in der Hand gehalten. Zeigt die Farbe grün an.

Während der Nutzung wird das Gerät in der Hand gehalten, sodass es mit Hilfe von optischen Pulssensoren den Puls bestimmen kann. Weitere Mittel, wie störende Verkabelungen, werden dabei nicht benötigt. Aus diesen Daten wird kurz darauf die Herzratenvariabilität (HRV) errechnet, die mit Hilfe von Farben als gut (grün) oder schlecht (rot) eingestuft wird. Bei der HRV handelt es sich um die Variation des Zeitabstandes zwischen aufeinanderfolgenden Herzschlägen. Hohe Werte werden dabei mit einem gesunden Leben und einer geringeren Anfälligkeit für Krankheiten assoziiert. Bei Bedarf werden Signale angezeigt, die eine Atemfrequenz darstellen, sodass man diesem Rhythmus folgen kann. Durch eine bewusste langsame Bauchatmung kann die Aktivität des Parasympathikus positiv beeinflusst werden. Ein Begriff, der häufig in diesem Zusammenhang genutzt wird, ist die Herzkohärenz. Im Idealfall steigt die Herzfrequenz beim Einatmen und fällt beim Ausatmen (dieser Prozess wird als respiratorische Sinusarrhythmie bezeichnet), sodass bei gesunden Personen ein Gleichgewicht zwischen Atmung, Herzrhythmus und Blutdruck herrscht.

Durch die Stärkung der Resilienz mit Hilfe von Biofeedback kann also bewusst auf das eigene Wohlbefinden Einfluss genommen werden. Ziel des Entspannungstrainings ist dabei eine möglichst hohe HRV zu erreichen. Da das Training gerade im Bezug auf den Aufwand sehr wirksam ist, weil es leicht überall durchgeführt werden kann, ist es eine gute Lösung, wenn man auf der Suche nach effektiven Mitteln gegen Stress ist und gleichzeitig das Immunsystem und die allgemeine Gesundheit positiv unterstützen möchte. Besonders in der aktuellen Zeit leiden viele Personen aufgrund der Krise unter zunehmenden Stress und Sorgen. Leider wirken sich diese Faktoren negativ auf den Parasympathikus aus, sodass das Wohlbefinden darunter leiden kann. Da der Trainer handgroß ist, kann er problemlos mitgenommen werden.

Ergebnisse der Messungen mit dem Biofeedback-Gerätes in Form von Tabellen

Wenn das Entspannungstraining regelmäßig in den Alltag integriert wird, addieren sich die einzelnen Erfolge, sodass langfristig eine immense Stärke erreicht werden kann, die vorher nicht denkbar war. Alleine das Wissen, das bei dem Resilienztraining gesammelt wird, stärkt die allgemeine Gesundheit: Die Atmung wird bewusster wahrgenommen und durch eine langsame Bauchatmung optimiert, die anschließend fast automatisch beibehalten wird. Oft wird solchen gesundheitlichen Aspekten keinen großen Wert zugeordnet; allerdings können selbst unscheinbare Faktoren das Wohlbefinden und die eigene Resilienz stark beeinflussen.

SHARE ON